· 

Sieg beim Erste Bank Vienna Night Run

Gute Standortbestimmung

Jetzt sind es schon fast 4 Wochen Training seit meiner Saison-Pause. Das Training läuft sehr gut und ich kann viele Kilometer in der Woche zurücklegen. Statt einem schnelleren Training bin ich beim 13. Vienna Night Run mitgelaufen. Es ist immer motivierend einen Wettkampf als Training mitzumachen, noch dazu wenn in der Nacht um den Wiener Ring gelaufen wird. 

Viel erwartet habe ich mir persönlich nicht unbedingt, da ich die hohe Trainingsbelastung schon sehr stark in den Beinen spüre. Es war aber von Beginn an ein flottes Rennen für mich. Die ersten zwei Kilometer waren auf Bestleistungskurs. (Auch wenn man das so nicht sagen kann, da die 5km nicht exakt vermessen sind. Es dürften nur 4,9km sein.)

Ich habe mich bis zum Schluss sehr stark gefühlt. Die zweite Frau war von Anfang an hinter mir und so habe ich sogar eine Männergruppe angeführt und bin bis zum Schluss alleine gelaufen. 

ca. 5km in 16:12 Platz 1 (gesamt 14. von 20.000 LäuferInnen)

Julia Mayer Vienna Night run Erste Bank sieg laufen Wien Ringstraße Konczer Annabelle-Mary Victoria Schenk Dsg Wien

Victoria Schenk 3. Platz, Annabelle Konczer 4. Platz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren

Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-saucony-prowund-roma-frauenlauf-melasan-sport

featured by