Julia Mayer - Läuferin

feminin - ehrgeizig - kämpferisch



 +++ Meine nächsten Wettkämpfe +++

 


Saisonpause

Aktive Sommerpause - mit Lauffreiheit!

Julia Mayer Saisonpause Radfahren Laufen Läuferin Wien Österreich Craft Sportswear

Letzten Sommer habe ich meinen Trainer nicht ganz verstanden, als er gesagt hat 1-2 Wochen Laufpause sollte ich schon machen. Wer mich kennt, weiß, dass mir so eine Trainingspause schwer fällt. Aber wer hart trainiert, muss seinem Körper auch Zeit für die Regeneration lassen.

Mein allererste Gedanke ist, dass ich aufpassen muss, nicht zu viel zu essen. Seitdem ich laufe versuche ich kontinuierlich abzunehmen, um irgendwann eine echte Läuferin zu sein. Also bin ich, statt laufend unterwegs gewesen zu sein, "viel" mit dem Rennrad gefahren und geschwommen. Das sind Aktivitäten, die ich sonst - also im normalen Trainingsalltag - auch mache, aber nicht in dem Ausmaß. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mein 2. Laufjahr - Pbs, Medaillen & WM

Wie ich es trotz Verletzung zu Medaille und Bestleistungen geschafft habe

Im Oktober war laufen nicht mehr möglich - plötzlich. Mit Massage, Physio-Stunden und Training habe ich die Dysbalance ausgeglichen. Viele haben zu mir gesagt, dass ich, wenn ich das überstanden habe, stärker werde. Das habe ich anfangs nicht glauben können, jetzt - ein halbes Jahr später weiß ich es. 

Genau 1  1/2 Jahre nach meinem Leichtathletik-Start kann ich auf meine 2. Lauf-Saison wieder sehr erfolgreich zurückblicken. 

Julia Mayer Frauenlauf 2018 Wien Laufen Woman Girl Frau Wien Österreich Lauf
Credit Agentur Diener

Hallen-Saison: 4. Platz über 800 Meter bei den Staatsmeisterschaften & Vizelandesmeisterin über 800 Meter

mehr lesen 0 Kommentare

Tipp!

Ich bin immer auf der Suche nach Dingen, die mich im Sport weiterbringen. Gesucht - gefunden: Egal ob hochwertige Ernährung, Sportgeräte, Bücher oder einfach nur Funartikel.

Meine Ernährung - Nahrungsergänzung

Vor ca. 2 Jahren habe ich meine Ernährung umgestellt. Aus verschiedenen Gründen verzichte ich auf Fleisch. Wobei ich nicht vegetarisch lebe, da ich doch ab und zu Fisch esse.

Ich achte darauf, dass ich mich ausgewogen ernähre und viel Obst und Gemüse zu mir nehme. Wenn möglich versuche ich alles in Bio-Qualität einzukaufen und selbst zu kochen. Süßigkeiten, Junk-Food und Alkohol meide ich komplett. Da ich nur wenig tierisches Eiweiß in Form von Fisch esse, nehme ich pflanzliche Proteine zu mir. Das sind meistens Kichererbsen, Hirse, Quinoa oder Linsen. 

Meistens esse ich 3 mal am Tag und zwischendurch einen kleinen Snack. Meine Mahlzeiten sind alle auf mein Training abgestimmt. Ich esse kaum so viel, dass ich mich danach nicht mehr bewegen kann, oder sehr fettige Speisen, dass mir danach übel ist. Aber seitdem ich fleischlos esse, spüre ich das Müdigkeitsgefühl, das ich oft hatte nach dem Essen, nicht mehr. 

Melasan Sport

mehr lesen 0 Kommentare

Sponsoren

Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-prater-lauf-frauenlauf-melasan-sport
Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-frauenlauf-melasan-sport
Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-saucony-prowund-roma-frauenlauf-melasan-sport
Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-saucony-prowund-roma-frauenlauf-melasan-sport
Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-saucony-prowund-roma-frauenlauf-melasan-sport

Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-prater-lauf-frauenlauf-melasan-sport

featured by