· 

Wenn der Traum "Europameisterschaft" in den Hintergrund rückt

und plötzlich ist alles anders

Je mehr ich über alles nachdenke, desto schlimmer ist es für mich. Ich kann nur schwer realisieren was gerade passiert. Ich versuche ruhig zu bleiben, mich abzulenken.

Vor 10 Tagen habe ich mir gedacht, dass die Absagen das schlimmste wären, das passieren würde. Vor 8 Tagen haben wir uns bereits in der Schule vorbereitet auf E-Learning. Genau vor 1 Woche war es fix, dass der normale Schulalltag nicht mehr stattfinden wird. 

Zu dieser Zeit habe ich öffentliche Verkehrsmittel schon lange nicht mehr benützt. Die ich allerdings im Normalfall sehr selten benütze, da ich meinen Schulweg oft als Dauerlauf absolviere.

Jetzt sind mir Wettkampfabsagen, oder heuer noch eine Europameisterschafts-Quali zu laufen geschweige denn der Traum vom Start bei der EM in Paris egal. Wenn ich bedenke was gerade passiert. Es ist nicht in Worte zu fassen und einfach nur ein schlimmer schlimmer Traum. Der hoffentlich so bald wie möglich vorbei ist.


(Obwohl ich sagen muss, wenn ich ehrlich bin, dass ich hart trainiere - sauhart. Weil ich das so will. Weil es mir Spaß macht. Weil ich Ziele habe. Weil ich diese erreichen möchte. Weil ich gut bin, in dem was ich tue. Weil ich mein hart erarbeitetes Leistungsvermögen zeigen möchte. Jedem. Ich möchte allen beweisen und zeigen was ich kann. Hoffentlich geht das bald wieder...)


Menschen sind krank. Menschen sterben. Menschen haben keinen Beruf mehr und stehen vor dem finanziellen Abgrund. Ausgangsbeschränkungen,...

Ein Leben, das so komplett absurd ist. Völlig abnormal. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren

Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-saucony-prowund-roma-frauenlauf-melasan-sport

featured by