· 

lifeupdate

"Gefühle wie ein Volksschulkind am ersten Schultag"

Julia Mayer Läuferin Italien urlaub Saisonpause Toskana Verletzung Tattoo Staatsmeisterschaften Europameisterschaft Team

Wie das neue Tattoo zum Problem wird

Kurz vor den Staatsmeisterschaften habe ich mir einen MR-Termin ausgemacht, da ich ein komisches Gefühl im Vorfuß gespürt habe. 

Wegen meines neu gestochenen Tattoos war es gar nicht so einfach den spontanen Termin wahrzunehmen. 

Als die super aufmerksame Dame mir 3 Tage vor den Staatsmeisterschaften erklärt hat, dass ich mir einen neuen Termin ausmachen muss, war mein Gefühlschaos perfekt. 

Viele Gespräche mit den richtigen Leuten und mit mir selbst haben geholfen. Dank dem besten Arzt auf der ganzen Welt habe ich doch noch erfahren, dass ich nichts Schlimmes habe und es von selbst heilen wird. 

Go for gold war das Ziel.

 

Nationalteam

Ich habe bereits vor den Staatsmeisterschaften von einer eventuellen Nationalteam-Nominierung gewusst. Direkt nach meinem Lauf war es fix. Sogar ein zweiter Start bei der Team-Europameisterschaft ist im Raum gestanden.

 

Toskana

Kurz vor meiner Reise nach Italien ist auch der zweite Lauf festgestanden. In der Toskana habe ich mich gut für meine zwei Läufe vorbereiten können. Perfektes Wetter und super Trainingsmöglichkeiten vor Ort. Schwimmbad, Gym, Bahn, Berge und lange Geraden.

Julia Mayer Dsg Wien Läuferin Staatsmeisterin 2019 5000 meter bahn Tirol Innsbruck laufen sieg Bestzeit Europameisterschaft 2019

(C) Plohe

One week to go - feeling like a little child

Langsam werde ich nervös. Nicht nur weil ich noch nie für Österreich (ausgenommen Studenten-WM) gestartet bin, sondern weil so ein großes internationales Event auf der Bahn neu für mich ist.

 

Dazu kommt, dass ich ohne meinen Trainer - der mich immer so selbstbewusst an den Start gehen lässt, als ob ich nie etwas anderes getan hätte - dort sein werde.

Lustiges Gefühl, da das erst meine dritte Saison ist und ich mich oft (vor und nach Wettkämpfen; nie währenddessen) fühle wie ein Kind, das gerade den ersten Tag in der Volksschule erlebt. 

Neugierde, Angst, Nervosität, Angespanntheit… verstärken die Emotionen und Gefühlen, die sowieso schon da sind (weil Wettkampf usw.).

Ich bin richtig motiviert und freue mich wahnsinnig auf die Zeit in Kroatien und vor allem auf zwei absolut geile Läufe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren

Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-saucony-prowund-roma-frauenlauf-melasan-sport

featured by