· 

Sieg beim Silvesterlauf bedeutet mir besonders viel

Die letzten 5 Kilometer für unbestimmte Zeit - Fokus Mittelstrecke

ORF - Interview: Silvesterlauf Interview

Mayer Julia Sieg Silvesterlauf LCC Wien

Nach vier Wochen Training, das immer noch viel alternatives enthält, traute ich mich nach meinem gelungenen Cross-Auftakt wieder an den Start auf die Straße. Da es um diese Jahreszeit kaum Wettkämpfe gibt, bot sich der Silvesterlauf perfekt als Standortbestimmung an. Denn in zwei Wochen geht es mit den Landesmeisterschaften in der Halle los. 

Ich wusste, dass ich nichts niederreißen werde, nach meiner Verletzung und mit einem langsam steigernden Trainingsprogramm, habe mir dennoch eine flotte Zeit vorgenommen, die ich nicht einhalten konnte. Mein persönliches Ziel war unter 19:00 Minuten zu laufen...

Julia Mayer LCC Wien Silvesterlauf Ringstraße Sieg
c Hans Newetschny

Natürlich! Es ist Winter, da ist man nicht in der allerbesten Form und so richtig im Training war ich auch noch nicht. Trotz allem war ich enttäuscht, dass ich meine vorgenommene Zeit nicht einhalten konnte. 

Doch Sieg ist Sieg! Letztes Jahr musste ich mich mit dem 2. Platz zufrieden geben, umso schöner ist der Sieg dieses Jahr. 

Das Feeling auf der Ringstraße ist einzigartig. Überall stehen Leute, die dich anfeuern und die letzten 200 Meter wird man von den Zusehern quasi ins Ziel getragen. So eine tolle Stimmung kommt bei Meisterschaften oder bei Wettkämpfen auf der Bahn nicht auf. 

Schade eigentlich, dass es der letzte Sieg bzw. Lauf auf der Straße für eine relativ lange Zeit sein wird. 

Abschied: Neues Jahr - neue Ziele! 800 Meter bis Meile werden in Angriff genommen

Rückblickend war es ein sehr erfolgreiches und ereignisreiches Jahr für mich. Da 2017 mein erstes Jahr als Leichtathletin war, habe ich unterschiedliche Distanzen ausprobiert und viele Erfahrungen mitgenommen.

Jetzt möchte ich mich spezialisieren, um langfristig gesehen erfolgreich zu werden. Das neue Jahr steht ganz im Zeichen der Mittelstrecke.

Das bedeutet Veränderung. Denn Straßenläufe wird es dann keine mehr geben. Auch meinen Staatsmeistertitel werde ich nicht verteidigen können, da ich über die 5000 Meter nicht an den Start gehen werde. Ich habe lange gebraucht, um zu verstehen, dass ich nicht jede Disziplin laufen kann. Eine Spezialisierung ist unumgänglich. Für mich heißt es jetzt an der Technik zu arbeiten und eine gewisse Grundschnelligkeit zu bekommen. 

Mein Trainer Karl Sander und mein Athletik-Trainer Philipp Wessely unterstützen mich bei dieser Entscheidung. 


Meine Sponsoren 

 

► RunInc.

Hotel Vienna

Melasan Sport

Roma Friseurbedarf

proWund

Media King

Saucony

Saysky

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren

Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-prater-lauf-frauenlauf-melasan-sport
Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-frauenlauf-melasan-sport
Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-saucony-prowund-roma-frauenlauf-melasan-sport
Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-saucony-prowund-roma-frauenlauf-melasan-sport
Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-runinc-prater-lauf-saucony-prowund-roma-frauenlauf-melasan-sport

Julia-Mayer-Siegerin-5000-Meisterschaft-Österreichische-2017-Roma-hotel-vienna-sponsor-sportlerin-Athletin-läuferin-hauptallee-prater-lauf-frauenlauf-melasan-sport

featured by